Schottland und Highlands – Welche Bilder hat man im Kopf wenn man liest Schottland und Highlands? Raue Natur, Seen Landschaften, Schafe, Heidekraut ... 

All das stimmt, aber die Highlands in Schottland haben noch viel viel mehr zu bieten. Als die Highlands in Schottland bezeichnet man die gebirgige Region im Norden des Landes. Die beginnt geologisch an der Highland Boundary Fault, einer geologischen Bruchlinie. Diese Bruchline zieht sich von der Insel Arran durch Helensburgh im Westen bis nach Stonehaven an die Ostküste Schottlands. Für Wanderer sind die Highlands ganz besonders attraktiv, denn es gibt zahllose Berge zu erklimmen und Munro „zu sammeln“. Munro ist die Bezeichnung von Bergen in Schottland, die höher als 3000 ft (914,4 m) sind. Genug zur Geologie der Highlands in Schottland. Für Liebhaber des Whiskys ist zu vermerken, dass es in den Highlands von Schottland viele große und kleine Whisky Destillieren gibt.